+++ Fanbus im Einsatz zum Westfalenpokalspiel +++

 

Die B-Junioren der JSG Rüblinghausen/Hillmicke/Iseringhausen/Dahl-Friedrichsthal setzen einen Fanbus zum Westfalenpokalspiel am Sonntag, den 23.02.2020 bei Teuto Riesenbeck ein. Die Mannschaft von Luca Cordes hofft mit einem Sieg am Südhang des Teutoburger Wald in die dritte Runde einzuziehen, wo auf den Sieger der Partie der Bundesligist Preußen Münster warten wird. Anstoß der Begegnung ist um 14:00 Uhr in der Oase-Arena in Riesenbeck.

 

Die Abfahrt des Busses ist für 10 Uhr vom Busbahnhof Olpe geplant. Voraussichtliche Rückkunft  gegen 19 Uhr.

 

Interessierte können sich bei Luca Cordes (Mobil: 015252615692) melden.

+++ Hallengemeindepokal 2020 +++

Am kommenden Wochenende startet das Hallengemeindepokalturnier in der Sporthalle Wenden. Bereits am Freitag startet das Turnier der Reservemannschaften. Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften. Der Startschuss zum Wochenende fällt um 17.30 Uhr mit der Partie VSV Wenden III gegen FC Altenhof II. Das Finale ist für 23 Uhr angesetzt. Die Spielzeit beträgt 1 x 12 Minuten.

Am Samstag starten dann die ersten Mannschaften mit der Partie SF Möllmicke gegen SV Ottfingen. Anstoß ist um 14 Uhr. Die Spielzeit beträgt 2 × 12 Minuten.

Die Hauptrundenspiele finden dann am Sonntag statt. Hier spielen die Gruppenersten und -zweiten den Hallengemeindepokalsieger aus. Das Finale ist für 17.50 Uhr angesetzt.

Wir als Gastgeber bedanken uns im Vorfeld bei allen Mannschaften und Helfern ⚽️

 

Das Foto zeigt den Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes Wenden Lambert Stoll, Geschäftsführer SVH Andreas Hahn und den 1. Vorsitzenden Benjamin Kaufmann.

 

Danke an Lothar Linke von der Westfalenpost, der uns das Foto zur Verfügung gestellt hat.

+++ Arbeitssieg gegen SF Möllmicke II +++

 

Durch einen Arbeitssieg gegen die Reserve des FC Sportfreunde Möllmicke e.V. klettert unsere Fockenbergelf auf Platz 2 in der Tabelle.

Möllmicke hielt im ganzen Spiel gut dagegen und war kämpferisch gut eingestellt. Letztendlich ging unsere Elf durch die Tore von Bastian Schildt (32.), Robin Rademacher (51.), Patrick Stiewe (73.) und Philipp Langer (80.) verdient mit 4:2 vom Platz.

+++ Titelverteidiger JSG RHID erreicht zum dritten Mal hintereinander das Pokalfinale +++

 

Insgesamt tat sich die Mannschaft um Trainer Luca Cordes schwer gegen die JSG L.O.K. Beiden Teams war aufgrund der Wichtigkeit des Spiels eine gewisse Nervosität anzumerken. So waren Großchancen Mangelware. 

Erst zum Ende des Spiels hatten beide Mannschaften die Chance das Match für sich zu entscheiden. Beide Chancen wurden allerdings vergeben. Somit musste das Entscheidungsschießen herhalten. Nach insgesamt 16 Schützen stand die JSG RHID mit 8:7 als Gewinner fest.

Im Finale trifft man nun auf dieJSG Ottfingen/ Wenden/ Altenhof, welche ihr Halbfinale mit 5:2 gewann.

+++ Schweres Spiel gegen VFR II +++

 

Es war das erwartete schwere Spiel gegen die Reserve des VfR Rüblinghausen . Durch einen "präzisen'' Heber ging unsere #fockenbergelf mit 0:1 in Führung. Das Tor erzielte Daniel Schildt (23.). Unserer Ersten fiel es nicht leicht gegen einen kompakten Gegner die Führung auszubauen. Stattdessen musste man in der 65. Minute den Ausgleich hinnehmen. In den letzten 20 Minuten spielte die Elf um Spielertrainer Bastian Schildt dann munter nach vorne und kam zu vielen guten Chancen. Erst kurz vor Schluss besiegelten Robin Rademacher (88.) und Bastian Schildt (90.) den letztlich verdienten Sieg.

+++ Zwei Siege gegen den RSV Listertal +++

Der Spielplan sah es vor, dass man innerhalb einer Woche zweimal gegen den RSV Listertal spielen würde. Zunächst auswärts bei der Reserve und anschließend gegen die 1. Mannschaft des RSV auf dem heimischen Fockenberg.

 

Es sollten zwei unterschiedliche Spiele werden, welche jedoch mit jeweils 3 Punkten belohnt wurden. Beim Auswärtsspiel gegen RSV II spielte man eine solide erste Halbzeit und führte nach Treffern durch Spielertrainer Bastian Schildt (33. Minute) und Alexander Bitter (37. Minuten) mit 2:0. In der zweiten Halbzeit stellte man das Fußballspielen jedoch komplett ein und überließ dem Gegner das Feld. Dieser kam durch Sven Tönjes in der 76. Minuten zum Anschlusstreffer.  Was dann folgte, war eine reine Abwehrschlacht. Am Ende konnte man trotzdem 3. Punkte verbuchen.

 

Eine Woche später stand dann das Heimspiel gegen die 1. Mannschaft des RSV an. Eine Leistung wie in der zweiten Halbzeit der vergangenen Woche würde hier sicherlich nicht ausreichen, um Punkte am Fockenberg zu behalten. Die Vorzeichen standen personell ebenfalls nicht gut. Im Spiel gegen die Reserve des RSV verletzte sich Julian „Ju“ Stracke und stand, ebenso wie Pascal Elvira (krankheitsbedingt) nicht zur Verfügung. Zusätzlich erkrankte Manuel Koschitz und konnte erst im Laufe des Spiels eingewechselt werden. Was folgte war eine starke, wenn nicht sogar die beste Saisonleistung unserer Elf. Man war von Beginn an aggressiv in den Zweikämpfen und konnte das Spiel an sich reißen. Schockmoment in der 34. Minute: Ein starker Pass in die Spitze auf Joshua Kurz und der erste Abschluss der Gäste zappelte im Netz – 0:1! Wer glaubte unsere Elf würde das schocken,  täuschte sich. Spieleröffnung durch Manuel Koschitz auf Bastian Schildt, Pass in die Spitze und Robin Rademacher trifft zum umjubelten Ausgleich (37. Minute). Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war man mehrfach davor die Führung zu erzielen. Einen Torabschluss von Marvin „Schwalbo“ Schwalbe wehrte der Gästekeeper zur Ecke ab. Der Schiedsrichter entschied auf Abstoß. Der Gästekeeper korrigierte durch eine Fairplay-Geste die Schiedsrichterentscheidung und es gab den fälligen Eckball. Die Ecke, getreten von Bastian Schildt, faustete sich der Keeper im Anschluss dann leider selbst ins Netz und es stand 2:1 (76.). Kurze Zeit später machte ,,Schwalbo‘‘ den Deckel drauf (79.). Nach starker Vorarbeit durch Robin Rademacher schob Marvin das Ding eiskalt in die Maschen und besorgte somit den verdienten 3:1 Endstand.

 

Das nächste Auswärtsspiel findet am Sonntag, 27.10.2019, in Rüblinghausen statt. Hier trifft man bereits um 13 Uhr auf die Reserve des VFR.

+++ Zwei Spiele - 6 Punkte +++

Eine optimale englische Woche erwischte unsere Fockenbergelf . Am Feiertag schlug man den Türkischer Sportclub Olpe mit 3:1. Bastian Schildt brachte seine Mannschaft früh in Führung (3.). Danach war es ein einseitiges Spiel, allerdings verpasste man es die Tore zu erzielen. Es kam wie es kommen musste. Mit dem Pausenpfiff trudelte ein Freistoß ins Tor und es stand 1:1. Nach der Pause kam der TSC besser ins Spiel und hatte auch seine Möglichkeiten. Robin Rademacher (68.) und wieder Bastian Schildt (80.) stellten dann die Weichen auf Sieg. Nach dem 3:1 hätte man das Ergebnis auch noch höher schrauben können.

 

Am gestrigen Sonntag spielte man gegen die Sportfreunde Azadî Attendorn e.V. . In einem verregneten Spiel behielt man verdient die Oberhand und gewann durch einen Doppelschlag von Bastian Schildt  (53. und 74.) mit 2:0. Damit bleibt unsere Elf auf Schlagdistanz zu den oberen Plätzen. 

 

Weiter geht es am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Listertal. Hier trifft man auf die Reserve des RSV Listertal e.V.. Anstoß ist um 12.30 Uhr.

+++ SVR II - SVH 0:5 +++

 

Einen hochverdienten Sieg fuhr unsere Elf gestern gegen die Reserve des SV Rothemühle ein. Am Ende hieß es 0:5 durch Tore von Albert Glassmann, 2 x Julian Stracke, Robin Rademacher und Spielertrainer Bastian Schildt.

 

Weiter geht es bereits am Donnerstag, 03.10. Dann heißt der Gegner TSC Olpe . Anstoß am Fockenberg ist um 15 Uhr.

+++ Bittere Niederlage gegen SVO II +++

Ernüchterung herrschte nach dem Spiel gegen die Reserve des SV 1931 Ottfingen e. V. , da man trotz 2:0 Führung (Tore: Bastian Schildt 8. und 28.) als Verlierer vom Platz ging. Ottfingen drehte die Partie durch Tore von Jannik Klein (63.) und zweimal von Nicolai Eich (78. und 87.).

 

Am kommenden Sonntag geht es weiter in Rothemühle. Da ist Wiedergutmachung angesagt💪

+++ Ü32 gewinnt gegen Serkenrode/ Fretter +++

 

Ü32 gewinnt souverän die 1. Runde im Krombacher Kreispokal gegen die SG Serkenrode/ Fretter mit 3:0. Nach Toren von Bastian Brüser (6.), Torsten ,,Goga'' Wurm (59.) und Tim Stallmann (65. Elfmeter) ging man verdient als Sieger vom Platz und zieht somit in die 2. Runde ein. 

+++ Klarer Sieg gegen Hünsborn III +++

 

Mit 7:2 schlug unsere #fockenbergelf im ersten Heimspiel der Saison die 3. Mannschaft des Rot-Weiß Hünsborn .

 

Besonders in der ersten Hälfe ließ man dem Gegner keine Chance und führte zur Pause mit 5:1. Die Pausenführung fiel vielleicht etwas zu hoch aus, allerdings war die Elf um Spielertrainer Bastian Schildt eiskalt vor dem Tor.

 

In Halbzeit Zwei merkte man nicht, dass sich Hünsborn aufgegeben hatte und spielte weiter munter mit. Sodass man die zweite Spielhälfte relativ ausgeglichen gestalten konnte.

 

Torfolge:

1:0 Fabian Stamm (9.), 1:1 Tim Schönauer (10.), 2:1 Bastian Schildt (12.), 3:1 Julian Stracke (20.), 4:1 Patrick Schade (24.), 5:1 Bastian Schildt (38.),

6:1 Bastian Schildt (64.), 7:1 Robin Rademacher (73.),7:2 Arturs Murins (80.)

 

Kleine Info an alle Fußballfans: Am Sonntag, 02.09.19, spielt die B-Jugend der JSG RHID gegen die U16 von FC Viktoria Köln 1904 e.V. .

Anstoß in Hillmicke ist um 11 Uhr ⚽️

+++ Pokalspiel-Niederlage gegen SV04 Attendorn +++

 

Leider mussten wir uns gegen einen starken Gegner aus Attendorn geschlagen geben. Attendorn war gerade in der ersten Halbzeit die überlegenere Mannschaft und geht verdient als Sieger vom Platz🏆

 

Jetzt geht es erstmal weiter auf dem Schützenfest.  Wir wünschen allen schöne Feiertage🍻

3 weitere Neuverpflichtungen – Personalplanungen damit abgeschlossen

 

Am vergangenen Sonntag begrüßte das neue Trainerteam Bastian Schildt und Amir Mahmood 21 Spieler zum Trainingsauftakt, darunter auch drei weitere Neuzugänge.

 

Mit Pascal Elvira konnten wir einen höherklassig erfahrenen Spieler überzeugen auf den Fockenberg zu wechseln. Der 32-jährige war nach Stationen beim SV Rothemühle 1959 e.V. und dem FC Altenhof e.V zuletzt in Diensten von SV Germania Salchendorf in der Bezirksliga. Bastian Schildt: “Ich freue mich, dass wir Pascal von einem Wechsel überzeugen konnten. Mit Ihm gewinnen wir einen spielstarken, flexiblen Spieler, an dem wir sicherlich viel Freude haben werden.“

 

Ebenfalls auf den Fockenberg wechselt Marvin Schwalbe. Der 26-jährige Torwart war zuletzt in Diensten vom VfR Rüblinghausen in der Bezirksliga. Aus Verletzungsgründen kann er zukünftig jedoch seine Position als Torwart nicht mehr ausüben, möchte im Fußball jedoch aktiv bleiben und wird ab sofort als Feldspieler zur Verfügung stehen.

 

Nach 1,5 Jahren beim FC Sportfreunde Möllmicke e.V. kehrt Christian Mengel zurück zum SVH. Der 24-jährige Torwart komplettiert das Torwartteam um Manuel Breuch und Amir Mahmood.

 

Patrick Weber:“ Mit diesen drei Neuverpflichtungen sind unsere Personalplanungen damit abgeschlossen. Den 3 Abgängen stehen somit inkl. Spielertrainer Bastian Schildt insgesamt 13 Neuzugänge gegenüber. Somit haben wir unser Ziel, mit einem breiter aufgestellten Kader in die Saison zu starten, mehr als erreicht. Mit dem nun neu zusammengestellten Team steigt bei uns allen die Vorfreude auf die kommende Saison, in der wir natürlich gerne oben mitspielen wollen. Da jedoch auch wichtigen Schlüsselpositionen neu besetzt wurden, darf man nicht erwarten, dass alles sofort funktioniert."

Anbei noch einige Impressionen vom Trainingsauftakt⚽⚽

Im Rahmen unseres letzten Heimspiels wurden Trainer Tim Stallmann, Timo Beck (wechselt nach Iseringhausen), Leon Dornseifer ( wechselt nach Rothemühle), Matthias Zielenbach (beendet Karriere) und Felix Schwarz ( wechselt nach Freudenberg) verabschiedet.

 

Wir bedanken uns bei allen recht herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft.⚽⚽⚽

Weitere Neuverpflichtungen für kommende Saison

Der SV Hillmicke freut sich über zwei weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit.

 

„Nach den 8 Neuzugängen, die wir bereits vor einigen Wochen vorstellen konnten, freuen wir uns sehr, dass wir zwei weitere Verstärkungen für den Sommer präsentieren können. Zur Saison 2019/2020 stoßen Marvin Send (TuS Alchen) und Robin Rademacher (RW Hünsborn II) zur Mannschaft hinzu. Beide Spieler verfügen trotz ihrer jungen Jahre bereits über einige Erfahrung im Seniorenbereich. Marvin Send ist 23 Jahre alt und im Mittelfeld flexibel einsetzbar. Mit Robin Rademacher (21) gewinnen wir von RW Hünsborn II einen torgefährlichen Linksfuß dazu, welcher auf der linken Seite vielseitig einsetzbar ist. Wir sind uns sehr sicher, dass uns beide Spieler qualitativ verstärken werden. Zusätzlich zur letzten Veröffentlichung möchten wir noch bekannt geben, dass Amir Mahmood neben dem Posten des zweiten Torwarts Bastian Schildt als Co-Trainer unterstützen wird.“ Patrick Weber (2.Vorsitzender)

 

Auf dem Foto ist zusätzlich Daniel Schildt, welcher bereits als Neuzugang vorgestellt wurde.

 

„Wir möchten uns ausdrücklich noch bei unserem aktuellen Trainer Tim Stallmann bedanken. Tim hat die Mannschaft in einer sehr schwierigen Situation übernommen und tut aktuell alles dafür, dass die Mannschaft eine erfolgreichere Rückrunde spielen kann. Er wird dem Verein als Spieler der Ü32 selbstverständlich erhalten bleiben, möchte aber ab Sommer dann auch anderweitig im Trainergeschäft aktiv bleiben. Wir wünschen Ihm persönlich und sportlich nur das Beste für die Zukunft!“ so Benjamin Kaufmann (1.Vorsitzender).

 

Zum Bild: h.l.: Patrick Weber, Amir Mahmood, Daniel Schildt, Bastian Schildt

v.l.: Robin Rademacher, Marvin Send

Neuverpflichtungen für die kommende Saison

Der SV Hillmicke treibt seine Planungen für die kommende Saison voran und kann die ersten Personalien verkünden.

„Nach dem Abstieg aus der Kreisliga A, der letzten Saison und der aktuellen Spielzeit war uns bewusst, dass wir einen kleinen Umbruch starten müssen. Ziel für den Sommer war und ist es, den Kader qualitativ zu verstärken und die Mannschaft zusätzlich auch breiter aufzustellen. Daher sind wir froh, dass wir in Verbindung mit Bastian Schildt einige Spieler überzeugen konnten, zu uns an den Fockenberg zu wechseln. Mit insgesamt 7 Neuzugängen plus unserem neuen Spielertrainer Bastian Schildt scheint uns das auch gut gelungen und wir sehen uns für die neue Saison gut aufgestellt, weil auch der bestehende Kader zum Großteil zusammen bleiben wird. Verlassen werden uns Timo Beck (Iseringhausen) und Felix Schwarz (Fortuna Freudenberg), welche beide zu ihren Heimatvereinen zurückkehren. Den bislang 8 Neuzugängen stehen somit nur zwei Abgänge gegenüber“.

 

Daniel Schildt, Marius Schlimm, Cedric Schildt, Patrick Stiewe, Amir Mahmood, Manuel Koschitz, Eric Voss wechseln an den Fockenberg und werden den SVH ab Sommer verstärken.

 

Cedric und Daniel Schildt wechseln von der Zweitvertretung des FC Altenhof zu uns. Cedric (20) ist Abwehrspieler und Daniel (32) zentraler Mittelfeldspieler.

 

Von der ersten Mannschaft des FC Altenhof stößt Manuel Koschitz (21) dazu. Manuel ist Innenverteidiger, kann jedoch auch im defensiven Mittelfeld spielen und hat für sein junges Alter bereits sehr viel höherklassige Erfahrung gesammelt.

 

Marius Schlimm (30) wird unsere Flexibilität im Angriff vergrößern.

 

Als weiterer Stürmer wechselt zudem Patrick Stiewe (28) von der SG Mittelhof-Niederhövels zu uns.

 

Vom TuS Alchen stößt Amir Mahmood (35) zu unserer Mannschaft. Amir wird die Position des zweiten Torwarts bekleiden.

 

Zudem wird Eric Voss aus der JSG Rüblinghausen/Hillmicke/Iseringhausen/Dahl-Friedrichsthal zum Kader der Mannschaft stoßen und seine ersten Schritte im Seniorenfußball machen.

 

Bastian Schildt: „Die Kaderplanung ist damit noch nicht final abgeschlossen. Wir sind aktuell noch in Gesprächen und werden hoffentlich in Kürze Vollzug melden können“.

 

zum Bild: h.l.: Patrick Weber (2. Vorsitzender), Patrick Stiewe, Cedric Schildt, Amir Mahmood, Bastian Schildt         v.l.: Eric Voss, Marius Schlimm,, Manuel Koschitz     Es fehlt: Daniel Schildt

Bastian Schildt übernimmt ab Sommer Trainerposten in Hillmicke

 

Der SV Blau-Weiss Hillmicke e.V. wird mit Bastian Schildt als Spielertrainer in die Saison 2019/2020 gehen. Aktuell spielt er im Angriff des FC Altenhof in der Bezirksliga. In Hillmicke wird Bastian Schildt seine erste Station im Trainergeschäft beginnen. „Wir freuen uns riesig, dass wir Bastian überzeugen konnten an den Fockenberg zu kommen, um gemeinsam mit uns die ersten Schritte im Trainergeschäft zu machen. Wir haben in den letzten beiden Jahren einen großen Umbruch im Kader der ersten Mannschaft gehabt und mussten leider auch ein paar schmerzhafte Abgänge verkraften. Umso erfreulicher, dass wir mit Bastian einen überkreislich erfahrenen Spieler gewinnen konnten, der uns als Spielertrainer auch auf dem Platz deutlich verstärken wird.“, so der 2. Vorsitzende Patrick Weber. Des Weiteren laufen aktuell Gespräche mit potentiellen Neuzugängen für die kommende Saison und es gibt auch schon die ersten Zusagen. Auch hier soll in Kürze „Vollzug“ vermeldet werden. 

 

Bild: v.l.: Patrick Weber (2.Vorsitzender), Bastian Schildt, Benjamin Kaufmann (1.Vorsitzender)

 +++Weit über 500 Zuschauer und 269 Tore beim Gemeindehallenpokal Wenden+++

 

Am vergangenen Wochenende absolvierten die G-/F- und E-Junioren den Gemeindehallenpokal Wenden in der Konrad Adenauer Schule. Vor vollen Tribünen konnten die Zuschauer spannende Spiele des Nachwuchses der Gemeinde Wenden begutachten.

Den Anfang machten am Samstag die E-Junioren. Zehn Mannschaften traten beim Turnier an. Nach der Vorrunde konnten sich der SV Ottfingen 1, Gastgeber JSG Iseringhausen/Hillmicke 1, JSG Altenhof/Wenden 1 und der FC Möllmicke durchsetzen. Beachtlich, dass die JSG Hünsborn/Rothemühle in der Gruppe B ohne Niederlage den FC Möllmicke den Vortritt lassen mussten.

Nachdem die beiden besten Mannschaften auch Ihre Halbfinale klar für sich entscheiden konnten, kam es zum äußerst spannenden Finale zwischen der JSG Altenhof/Wenden 1 und dem SV Ottfingen 1. In einem hochklassigen Spiel und zahlreicher Chancen, ging es nach der regulären Spielzeit mit 0:0 direkt ins Entscheidungsschießen. Hier konnte sich der SV Ottfingen 1 mit 3:1 durchsetzen. Platz 3 sicherte sich der FC Möllmicke vor der JSG Iseringhausen/Hillmicke 1. Die weiteren Platzierungen: 5. JSG Hünsborn/Rothemühle 1, 6. FSV Gerlingen, 7. SV Ottfingen 2, 8. JSG Altenhof/Wenden 2, 9. JSG Iseringhausen/Hillmicke 2, 10. JSG Hünsborn/Rothemühle 2.

Insgesamt konnten 127 Tore bejubelt werden, dies macht einen Tordurchschnitt pro Spiel von 4,7!

Bei der Siegerehrung erhielt jeder Spieler eine Medaille aus den Händen des stellvertretenden Bürgermeisters Ludger Wurm. Der Wanderpokal wanderte nun für einen Jahr auf den Siepen nach Ottfingen.

 

Am Sonntag ging der Turnierreigen weiter mit den G-Junioren. Hier spielte man im Fair-Play-

Modus ,,Jeder gegen Jeden‘‘ und am Ende wurden alle Spieler und Mannschaften zum Sieger erklärt und erhielten eine Goldmedaille. Die Mannschaften waren: JSG Hünsborn/Rothemühle, SV Ottfingen, FSV Gerlingen, JSG Wenden/Altenhof 1 + 2, FC Möllmicke und die JSG Iseringhausen/Hillmicke.

Am Nachmittag stand das letzte Turnier der F-Junioren an. Hier wurde ebenfalls im Fair-Play-Modus gespielt und am Ende des Tages wurde jeder zum Sieger erklärt und jeder Spieler erhielt eine Medaille. Dabei konnte hier nochmals sage und schreibe 96 Tore bejubelt werden. Die Mannschaften waren: FC Möllmicke, FSV Gerlingen, SV Ottfingen 1 + 2, JSG Altenhof/Wenden 1 + 2, JSG Hünsborn/Rothemühle 1 + 2, sowie der JSG Iseringhausen/Hillmicke.

 

Der Ausrichter SV Hillmicke bedankt sich bei allen Teams über ein äußerst faires Turnier und bei allen Zuschauern über das außerordentlich hohe Interesse an dem Jugendsport. Weiter gilt ein großer Dank an die vielen Ehrenamtliche Helfer für einen reibungslosen Turnierablauf sowie dem Gemeindesportverband und der Gemeinde Wenden für die Unterstützung.

+++ SV Blau-Weiss Hillmicke und

Kemal Keles trennen sich +++

 

Der Vorstand des SV Blau-Weiss Hillmicke und Kemal Keles

haben sich einvernehmlich darauf verständigt sportlich

getrennte Wege zu gehen. Ausschlaggebend war die aktuelle

sportliche Situation der Hillmicker. Aktuell belegt man den

letzten Tabellenplatz. Der bisherige Co-Trainer Tim Stallmann

wird ab sofort die Betreuung der Mannschaft übernehmen.

„Wir müssen jetzt reagieren, um die Kurve zu bekommen und

das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Der Vorstand glaubt, dass

Tim Stallmann die Mannschaft besser erreicht und so gemeinsam

die Wende eingeleitet wird.“ so der erste Vorsitzende Benjamin Kaufmann. 

+++Ü-32 Altliga mit viel Pech im Gemeindepokal+++

 

Unglücklicher Weise schied man bereits in der Vorrunde des Gemeindepokals in Rothemühle aus. Grund dafür war das schlechtere Torverhältnis, allerdings hätte dies verhindert werden können. Allein Bastian Brüser hätte im entscheidenden Spiel gegen FC Möllmicke ein weiterkommen ermöglichen können.

Im ersten Spiel konnte man sich gegen den Gastgeber SV Rothemühle mit 0:1 durchsetzten. Das Tor erzielte Basti Brüser nach einem Konter. Im zweiten Spiel reichte es nur zu einem gerechten Unentschieden zwischen den Blau-Weißen und dem FSV Gerlingen. Endstand 1:1. Das Tor erzielte Torsten Goga. Im letzten Spiel musste man sich gegen den späteren Turniersieger FC Möllmicke deutlich mit 1:4 geschlagen geben. Den Treffer erzielte ebenfalls Torsten Goga per Strafstoß.

 

Kader: Stallmann, Weber, Stracke, T. Kaufmann, B. Kaufmann, Goga, Schmidt, Brüser, S. Hahn, A. Hahn, Markus, Hochhalter

+++Nachbericht A-Jugend RHID-F gegen BC Crusadors+++

 

Am 01. August gab es ein besonderes Aufeinandertreffen zweier Mannschaften auf der Sportanlage in Hillmicke. Die BC Crusaders aus Oradell (New Jersey) waren zu Gast auf dem Fockenberg. Das amerikanische Team, welches auf ein Potential von 50 Spielern zurückgreifen kann, ist mit 17 Spielern und zahlreichen Eltern sowie Geschwistern nach Europa aufgebrochen. Die Gäste aus Amerika gastierten in Nijmwegen, Niederlande. Durch die guten Kontakte, die der SV BW Hillmicke zu den V.V. Trekvogels pflegt, konnte innerhalb weniger Tage dieses Freundschaftsspiel organisiert werden. Die BC Crusaders nutzten den Tag um das Stadion von Borussia Dortmund und das deutsche Fußballmuseum zu besuchen. Anschließend ging es zum Freundschaftsspiel ins Sauerland. A-Jugend Trainer Michael Lauer war begeistert von der kurzfristigen Möglichkeit. Für Lauer sowie für seinen amerikanischen Trainerkollegen Pete Berkanish war das Ergebnis zweitrangig. Im Gespräch nach dem Spiel sprudelte die Begeisterung von Trainer Berkanish heraus. ,, Die Spieler kennen den deutschen Fußball nur aus dem Fernseher und können nun in Amerika berichten, dass sie gegen eine deutsche Mannschaft gespielt haben''. Des Weiteren wolle man die gewonnenen Eindrücke mit in den Trainingsplan übernehmen.

 

Die athletisch, starken Spieler der BC Crusaders hielten im Spiel sehr gut mit. Unter der Leitung von Marcel Kaufmann, der von Linus Kästel und Lennart Jäger assistiert wurde, entwickelte sich ein hochklassiges und spannendes Spiel. Am Ende gewann der Gastgeber RHID-F mit 4:1. Da die Amerikaner den Nervenkitzel lieben, entschied man sich noch zu einem Elfmeterschießen, welches die BC Crusaders für sich entscheiden konnten.

 

Nach dem Spiel ließ man den Abend im Vereinsheim bei Essen und Trinken ausklingen, bevor der Gästebus zur ,,Heimreise'' in die Niederlande aufbrach. Pete Berkanish bedankte sich für die außerordentliche Gastfreundschaft und tolle Sportanlage.

+++JSG Iseringhausen/Hillmicke gewinnt Turnier in Niederlande+++

 

Die E-Junioren der JSG Iseringhausen/Hillmicke haben das E-Juniorenturnier der Voetbalacademie v.v. Trekvogels in Nimwegen gewonnen. Während die Weltmeisterschaft in Russland läuft, konnten die Spieler aus dem Sauerland internationalen Flair in Nimwegen aufsaugen. Dabei konnte die Mannschaft von Thorsten Stahl das Turnier ohne Gegentreffer beenden. Dabei kam der Mannschaft entgegen, dass in den Niederlanden gegenüber in Deutschland über die gesamte Spielhälfte gespielt wird. Im ersten Spiel standen die „Orangen“ von SV Orion aus Nimwegen der JSG Iseringhausen/Hillmicke gegenüber. In einem gutem Spiel konnten sich die Jungs aus dem Sauerland mit 2:0 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber V.V. Trekvogels, welche seit mehrere Jahrzehnte eine Freundschaft mit dem SV Hillmicke pflegen, folgte ein 3:0 siegt. Im dritten Spiel folgte trotz großer Chancen nur ein 0:0, sodass nochmal die Anspannung vor dem letzten Spiel anstieg. Im spannenden Spielverlauf konnte man wenige Minuten vor Ende das 1:0 erzielen. Nun brachen positiv alle Dämme und man konnte das Spiel mit sehenswerte Kombinationen und Toren letztendlich mit 3:0 verdient gewinnen. Somit gewann die JSG Iseringhausen/Hillmicke ungeschlagen und ohne Gegentor das Turnier. Im Rahmen der Freundschaft wurden zwischen den Gastgebern V.V. Trekvogels und SV Hillmicke noch Gastgeschenke ausgetauscht. Sichtlich zufrieden waren am Ende die rund 40 Zuschauern und Spieler aus Iseringhausen und Hillmicke. Als Spieler waren dabei: Linus Clemens, Jonathan Harnischmacher, Ben-Ricco Halbe, Till Schneider, Steven Buchner, Kim-Elias Schamne, Luca Scheele, Jonas Schneider, Philipp Kromberg, Farid Ahmodov, Julius Stahl und Mika Scholemann mit Trainer Thorsten Stahl.

+++Voetbalacademie v.v. Trekvogels und Sportfreunde Siegen von 1899 e.V. gewinnen International Friendship-Cup+++

 

Seit über 60 Jahren pflegen die V.V. Trekvogels aus Nimwegen und SV Hillmicke eine Freundschaft. Zu diesen Ehren fand am vergangenen Sonntag ein Junioren Freundschaftsturnier auf dem Hillmicker Fockenberg statt. Ein erlesenes Teilnehmerfeld, faire Spiele, gutes Wetter und viele Zuschauer sorgten für ein tolles Turniererlebnis. Bei den U-13 konnte sich die Gäste aus den Niederlanden, die V.V. Trekvogels vor den Gastgebern der JSG Rüblinghausen/Hillmicke/Iseringhausen/Dahl-Friedrichsthal, kurz RHID-F durchsetzen. Dritter wurde Titelverteidiger FV Wiehl 2000 e.V. vor dem SC LWL 05.

 

Am Nachmittag traten die U-15 Junioren an. Neben den niederländischen Gästen waren drei Bezirksligisten am Start. Am Ende konnten sich die U14 der Sportfreunde Siegen vor den FV Wiehl 2000, der JSG Lennestadt/Langenei-Kickenbach und V.V. Trekvogels durchsetzen. Fünfter wurden die Gastgeber JSG RHID-F vor Fortuna Freudenberg. Die Spiele wurden souverän von den Schiedsrichter Linus Kästel und Marcel Kaufmann geleitet.

 

Neben den Wanderpokalen für die Sieger erhielt jede Mannschaft einen Pokal. Als Besonderheit spielte bei den U-13 Junioren der V.V. Trekvogels die frischgebackende Nationalspielerin der „Oranje“ Jeva Walk mit. Bereits vor zwei Jahren wurde die Spielerin zum Spieler des Turniers glänzen und konnte ihre persönliche Entwicklung weiter vorantreiben.

 

Für den Jugendkoordinator Joost van Elden sind die Besuche im Sauerland immer ein besonderes Saisonhighlight am Ende der Saison. Die Jugendliche freuen sich das ganze Jahr auf die Vergleiche in Deutschland und fühlen sich schon in Hillmicke heimisch. Neben den sportlichen Vergleich wurde auch auf die Historie der Freundschaft zurückgeblickt. So übergab Alber Brüser aus Hillmicker aus einen Besuch von 1959 den Trekvogels Bilder von diesem Treffen. Ein besonderer Rückblick und das Bild wird ein Ehrenplatz in Nimwegen finden.

 

Am nächsten Samstag folgt der Gegenbesuch in Nimwegen mit der U10 zum Turnier bei den Trekvogels.

+++Keles und Stallmann übernehmen Kommando am Fockenberg+++

 

Der 41-Jährige Kemal Keles übernimmt das Traineramt von Jannick Pfau, der sich bekanntermaßen der A-Jugend des RW Hünsborn anschließt. Keles war bereits zu seiner aktiven Laufbahn beim SV Hillmicke in der Landes- und Bezirksliga als Spieler aktiv und spielte außerdem bei der SpVg Olpe, Eintracht Haiger, RSV Meinerzhagen und RW Hünsborn. Erste Erfahrungen als Trainer sammelte Keles bei den Jugendmannschaften der SpVg Olpe und bei Sportfreunde Siegen, wo er unter anderem die A-Jugend in der 2. Bundesliga trainierte. In seinem ersten Jahr als Trainer einer Seniorenmannschaft wird Keles von Tim Stallmann unterstützt, der die Position des Co-Trainers übernimmt. ,,Wir freuen uns mit Kemal einen alten Bekannten auf dem Fockenberg begrüßen zu dürfen, der mit seiner ganzen Erfahrung die Entwicklung der Mannschaft weiter vorantreiben soll. Mit Tim Stallmann steht Kemal ein „Hillmicker Jung“ an der Seite, der die Mannschaft sehr gut kennt und ihn so tatkräftig unterstützen wird.“

Für die neue Saison konnte der SV Hillmicke bisher drei neue Spieler verpflichten. An den Fockenberg wechseln Tolga Dinc, Riswan Abdullajew (beide SpVg Olpe 2) und Yasin Altun (Inter Olpe). Den SVH verlassen Stefan Korn (SV Rothemühle), Marvin Menn und Philipp Beusen (beide Kredenbach/Müsen).

+++Schiedsrichter Marcel Kaufmann besteht Bezirksliga-Prüfung+++

 

Unser Schiedsrichter Marcel Kaufmann besteht mit 0 Fehlerpunkten die Prüfung und darf ab der nächsten Saison Bezirksliga pfeifen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Foto: Marcel Kaufmann (mitte) hier beim Jugendturnier auf dem Fockenberg

+++Winterwanderung der Altliga+++

Am Donnerstag, den 28.12.2017, fand die alljährliche Winterwanderung der Altliga statt. Ziel war das Örtchen Heid. Hier wurden in Reinhard's Hütte einige schöne und gemütliche Stunden verbracht.